Donnerstag, 17. August 2017

interior wishlist

Leute, ich kann's noch gar nicht richtig glauben: ich habe meinen ersten Mietvertrag unterschrieben! Und das bedeutet, dass ich schon nächsten Monat umziehen werde. Es ist erschreckend, wie furchtbar schnell das alles ging! Deshalb ich bin momentan auch noch ziemlich unsicher, ob ich mich wirklich darauf freue oder ob ich eher traurig bin. Denn wie jeder weiß, ist der Auszug von Zuhause ein großes neues Kapitel im Leben, welches viele Veränderungen mit sich bringt. Und bis dahin wird auch noch einiges an Arbeit auf uns zukommen. 

Aber als angehende Innenarchitektin mache ich mir natürlich schon seit Wochen Gedanken, wie man eine neue Wohnung und vor allem das neue Schlafzimmer einrichten könnte haha :D In meinem 'Kinderzimmer' hatte ich die letzten Jahre immer mal wieder Lust auf eine größere Veränderung. Allerdings hat mich die Ungewissheit, wie lange ich überhaupt noch zuhause wohne, letzten Endes immer an der Umsetzung gehindert. Darum ist jetzt eigentlich der perfekte Zeitpunkt, um meine Ideen und Pläne zu verwirklichen. Im neuen Zimmer kann ich alles machen, was ich zuhause nicht machen konnte. Naja, zumindest fast alles.. Denn hier und da gibt es natürlich schon ein paar Einschränkungen und von einigen Vorstellungen werde ich mich auch wieder verabschieden müssen. Aber ich denke, dass ich dennoch ein gutes Konzept finden werde und freue mich schon, das Beste aus dem neuen Raum rauszuholen.

Zuallererst habe ich mir natürlich überlegt, ob und wenn ja, wie ich streichen möchte. In den letzten Jahren gefielen mir besonders Töne wie mauve, graublau oder sandbeige. Und da kommen wir zum 'Problem' in der neuen Wohnung: in allen Zimmern ist lila Teppichboden verlegt. Ein wirkliches Problem ist das natürlich nicht, der Boden sieht auch nicht schlecht aus, aber er schränkt die Farbwahl eben etwas ein. Deshalb sind diese Farben jetzt in der engeren Auswahl. Entscheiden konnte ich mich bis jetzt allerdings noch nicht. Dafür muss ich erst nochmal in den Baumarkt, mir Farbkarten besorgen und dann nochmal in die Wohnung, wenn die Vormieter alles rausgeräumt haben. Aber die Feine Farben - Kollektion von Alpina hat es mir ziemlich angetan und ich habe auch schon viel Gutes davon gehört.



Bilder via alpina-farben.de

Dass ich gerne weiße Möbel haben möchte, stand eigentlich von Anfang an fest. Mir gefällt weiß einfach am Besten und in meinem jetzigen Zimmer stehen auch nur weiße Möbel, ich könnte also auch noch ein paar Sachen von zuhause mitnehmen. Aber um einen Besuch bei Ikea komme ich natürlich nicht drum herum. Ich brauche auf jeden Fall ein neues Bett, eine Kommode, einen neuen (großen) Schreibtisch und einen kleinen Schminktisch. Hier seht ihr die Möbelstücke, die ich mir gut im neuen Zimmer vorstellen könnte. 


Bilder via ikea.com

Und zu guter Letzt fehlt dann natürlich noch die Deko! Wie ihr anhand der Möbel schon erkennen könnt, möchte ich auch hier gerne mit Schwarz, Weiß und Grau arbeiten. Am besten passen dazu (meiner Meinung nach) silberne Akzente oder Stücke in Spiegeloptik. Und damit nicht alles zu trist und 'clean' aussieht, werde ich noch versuchen, mit Pflanzen und einem schönen Lichtkonzept Gemütlichkeit zu schaffen. Ich bin schon total gespannt, wie mir das alles gelingt und werde euch das fertige Endergebnis bestimmt auch ganz bald zeigen, wenn es soweit ist! 


Bilder via desenio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen