Montag, 14. November 2016

pre-christmas diy: adventskranz mal anders

hallo zusammen! Der Oktober ist rum und der November hat Einzug gehalten und zeigt sich wettertechnisch mal wieder von seiner besten Seite - nicht! Seit Tagen Kälte und Dauerregen - dementsprechend auch meine Laune! Ich bin eine riesen Frostbeule und wenn ich gerade mal nicht friere, habe ich wieder irgendwas zu meckern (an dieser Stelle einen schönen Gruß an alle, die es jeden Tag mit mir aushalten müssen :D). Tja, der November ist wirklich nicht mein Lieblingsmonat. Der einzige Vorteil: Weihnachten rückt immer näher und somit starten bald auch wieder die ersten Weihnachtsmärkte. Ich kann es kaum erwarten, im Dunkeln durch die Stadt zu bummeln, ein bisschen rechts und links in die Schaufenster zu gucken, schon mal nach dem einen oder anderen Weihnachtsgeschenk Ausschau zu halten und dabei einen heißen Kakao mit Sahne zu trinken! Ich freue mich sowieso schon wie verrückt auf die Adventszeit. Auf's Plätzchen Backen, auf gemütliche Abende vor dem Fernseher, auf unsere Adventskalender und natürlich auf schöne Adventsdeko! Und genau darum soll es auch im heutigen Post gehen: ich habe mir mal wieder ein kleines DIY ausgedacht, das euch schon mal ein bisschen in Weihnachtsstimmung bringen soll und die dunklen Abende noch ein Stück gemütlicher macht. Natürlich war hierbei wieder eine ordentliche Portion Glitzer im Spiel, denn der ist gut für die Stimmung, nicht wahr? Mein Plan war es, irgendwas (vor-)weihnachtliches zu basteln und so entschied ich mich für einen Adventskranz, jedoch nicht im klassischen Sinne. Ich habe also ein bisschen das Internet durchforstet und dabei raus kam letztendlich dann diese abgewandelte Version. Ich bin vollkommen zufrieden mit meinem Ergebnis und das Tolle daran ist, es geht super schnell und einfach. Lange Rede, kurzer Sinn: los geht's!


Was wir brauchen:

• vier Gläser (in meinem Fall Einmachgläser), am besten in verschiedenen Größen
• Glitzer (ich habe mich für silbernen Hologramm Glitzer entschieden)
• Bastelkleber
• einen (alten) Pinsel
• wahlweise Klebeband für eine gerade Kante (geht aber auch ohne)
• Fotokarton in Wunschfarbe
• ein einfaches Blatt Papier (dient als Unterlage)
• Basteldraht (farblich passend zum Glitzer)
• ein paar kleine Anhänger zum dekorieren (z.B. Glöckchen)




ganz am Anfang habe ich erstmal die Drahtgestelle und die Deckel von meinen Gläsern entfernt, damit alles schön einheitlich aussieht. Außerdem habe ich sie alle einmal abgewaschen und ausgespült.



anschließend habe ich mir das Klebeband geschnappt und alle Gläser einmal umklebt (übrigens in verschiedenen Abständen zum Glasboden, damit später vier verschieden große 'Glitzerstreifen' entstehen)


Schritt 3: Kleber auftragen und das Glas mit Glitzer bestreuen. Und hier kommt das Blatt Papier zum Einsatz: vorher als Unterlage drunter legen und ihr könnt den übrig gebliebenen Glitzer einfach wieder in die Dose zurückfüllen, ohne dass er im ganzen Raum verteilt wird.


dann heißt es erstmal: abwarten und antrocknen lassen..



wenn alles ein bisschen angetrocknet ist, könnt ihr vorsichtig nochmal mit dem Pinsel drüber gehen, um überschüssigen Glitzer abzunehmen..


..und dann das Klebeband entfernen - ebenfalls vorsichtig!



danach ist die Dekoration dran: ich habe mir hierfür vier Anhänger (knapp 4 cm Durchmesser) mit dem Plotter ausgeschnitten. Alternativ geht das natürlich auch per Hand. Wem das zu viel Arbeit ist, der kann die Zahlen auch einfach aufmalen oder welche aufkleben. Ansonsten gibt es zurzeit auch viele Stickerbögen für Adventskalender, davon kann man die ersten vier Aufkleber nehmen und einfach nochmal auf Pappe kleben und ausschneiden. Und der Drucker ist natürlich auch noch eine Möglichkeit.



für den ersten Advent habe ich mir das Glas mit dem kleinsten Glitzerrand ausgesucht und habe dann die Zahlen den Gläsern angepasst. Somit hat das Glas für den vierten Advent auch den größten Glitzerrand.



und das ist das fertige Endergebnis! Hier kann man eigentlich ganz gut erkennen, was ich unter dem vorherigen Bild zu erklären versucht habe :D Ich bin jedenfalls total zufrieden und wünsche euch noch eine schöne restliche Woche und ganz viel Spaß beim Nachmachen! 


Kommentare:

  1. Super Idee!
    was man nicht alles aus einem Glas zaubern kann ! :)
    Ganz liebe grüße
    Marie
    http://marieloou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Sieht wirklich super schön aus :)
    http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen